Valtra erneut mit Red Dot Design Award ausgezeichnet Pressemitteilung

03.04.2017
Die Valtra SmartTouch Benutzeroberfläche ist ein ganz neuer Ansatz in Sachen Bediener-freundlichkeit und Design. Alle wichtigen Funktionen sind ganz einfach und schnell zu erreichen ohne Gefahr zu laufen, sich im Menü zu verirren.
Die Valtra SmartTouch Armlehne, die im Februar in Paris auf der SIMA vorgestellt wurde, ist mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet worden. Darüber hinaus erhielt die vierte Generation der Valtra N-Serie im selben Wettbewerb eine besondere Erwähnung. Die diesjährige Auszeichnung ist eine Fortsetzung des Erfolgs von Valtra in einem der weltweit berühmtesten und renommiertesten Designwettbewerben. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Valtra T4-Serie mit dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet.

"Der Red Dot Design Award 2017 zeigt perfekt, wie der konsequente Einsatz von cleverem Industriedesign als Eckpfeiler unseres Erfolges zu Ergebnissen führt. Der Erfolg der Valtra SmartTouch Armlehne bestätigt uns dabei besonders, da wir uns in den letzten Jahren vor allem auf die Bedienerfreundlichkeit und das Fahrerlebnis konzentriert haben, um dem Kunden bei der täglichen Arbeit konkrete Vorteile zu bieten ", sagt Jari Rautjärvi, Vice President & Brand Lead, Valtra.

Valtra‘s brandneue SmartTouch Armlehne und die Benutzeroberfläche sind bahnbrechend in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Design. Das neue Bedienkonzept ist das Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit der Entwicklungsabteilung mit vielen Experten aus unterschiedlichen Bereichen. Alle Bedienelemente der SmartTouch Armlehne sind logisch angeordnet und leicht zugänglich. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf Ergonomie, Benutzerkomfort und - freundlichkeit sowie einfache Bedienung gelegt. Auch die einzelnen Materialien wurden speziell für den vorgesehenen Zweck ausgewählt und unterstützen die Funktionalität der Armlehne.

"Der Erfolg der letzten Jahre gibt uns Recht. Die N- und T-Serie haben zahlreiche Preise gewonnen und in diesem Jahr wurde die neue A4-Serie auf der SIMA in Paris als Maschinen des Jahres 2017 in ihrer Größenklasse ausgezeichnet. Der Red Dot Design Award 2017 beweist einmal mehr, was cleveres Industriedesign leisten kann, um die neuesten Technologien und Kundenbedürfnisse zu kombinieren ", sagt Kimmo Wihinen, der für Industriedesign und Benutzerfreundlichkeit bei Valtra verantwortlich ist.

In diesem Jahr gab es mehr als 5500 Bewerber aus 55 Ländern für den Red Dot Award. Die Jury umfasste 40 internationale Design-Experten. Die Preise werden den Gewinnern am 3. Juli im Aalto-Theater in Essen übergeben.

Die jüngsten Auszeichnungen von Valtra sind eine solide Grundlage für den eigenen Valtra Designwettbewerb, der im Februar auf der SIMA in Paris gestartet wurde. Der Valtra Designwettbewerb richtet sich an Studenten, selbstständige Designer und Designstudios weltweit. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Ideen der Designer für den Traktor der Zukunft zu sammeln. Wichtig ist dabei auch, wie die Konzepte der Landwirtschaft helfen können, noch effizienter und umweltfreundlicher zu werden. Am 31. Mai 2017 werden die drei besten Vorschläge von einer Jury bekannt gegeben und ausgezeichnet. Es gelten die Geschäftsbedingungen, die unter www.valtra.com/designchallenge gefunden werden können.

Red Dot Design Award 2017: http://red-dot.de/pd/?lang=en

Valtra erneut mit Red Dot Design Award ausgezeichnet


« Zurück zur Übersicht