Weltrekord: Fahrerloser Valtra räumt Schnee bei 73,171 km/h

22.08.2018
Weltrekord: Fahrerloser Valtra räumt Schnee bei 73,171 km/h
Nokian Tyres und Valtra haben den Weltrekord im Schneeräumen mit einem autonomen Traktor gebrochen. Der Geschwindigkeitsrekord wurde im März 2018 erreicht – unter Verwendung eines fahrerlosen Valtra T254 Versu Traktors ausgestattet mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen. Ohne Fahrer „pflügte“ der Traktor den Schnee mit 73,171 km/h auf einer abgesperrten Straße in Südfinnland.
Der Valtra T254 Versu wurde als Traktor des Jahres 2018 ausgezeichnet und ist bei Landwirten und Lohnunternehmen hoch geschätzt für seine Vielseitigkeit bei einer breiten Palette an Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft sowie dem Kommunalwesen. Auch wenn es für das Erreichen dieses Geschwindigkeitsrekords nicht notwendig war, kommt der T254 Versu standardmäßig mit der innovativen SmartTouch Bedienoberfläche, die von Traktorfahrern für seine selbsterklärende Benutzerführung hochgelobt wird.

„Für viele unserer Kunden hat die leichte Bedienbarkeit der SmartTouch Armlehne die Bereitschaft erhöht, in Technologie zu investieren, die zuvor als „Nice-to-Have“ oder als zu kompliziert angesehen wurde, wie Spurführung, Auftragsmanagement und Telemetrie. Zur gleichen Zeit sehen wir eine wachsende Nachfrage nach neuen Technologien, die sich in bestehende Systeme integrieren und helfen, noch effizienter zu arbeiten. Wir engagieren uns an vorderster Front, innovative Technologien in unseren SmartTouch Traktoren anzubieten“, bemerkt Mikko Lehikoinen, Marketingdirektor bei Valtra EME.

Der Geschwindigkeitsrekord wurde unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra durchgeführt. Die autonome Technologie erfreut sich eines wachsenden Interesses innerhalb vieler Industriezweige einschließlich Logistik, Fahrzeugbau und Landwirtschaft. Als führender nordischer Traktorhersteller blickt Valtra auf eine lange Geschichte des Maschinenbaus zurück, unter anderem beim Straßendienst unter kalten Bedingungen. Die während des Geschwindigkeitsrekords gewonnenen Daten sind eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Forschung im Feld der autonomen Technologien.

Die eigentliche Traktorgeschwindigkeit mit einem Frontanbau auf rutschiger Oberfläche zu überschreiten, bringt den Traktor und seine Reifen an die Grenzen. Das Blocklaufflächenprofil des Nokian Hakkapeliitta TRI Reifens wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt.

„Die Berechenbarkeit und autoähnliche Handhabung des Nokian Hakkapeliitta TRI, kombiniert mit seiner puren Traktion, haben den Reifen zur beliebten Wahl für Winterdienstleister gemacht“, erklärt Toni Silfverberg, Leiter Sales und Marketing bei Nokian Tyres. „Die gleichen Eigenschaften bieten sich bestens an, um bei Rekordgeschwindigkeiten zu arbeiten.“

Das ist der zweite Weltrekord bei Minusgraden, der von Nokian Tyres und Valtra aufgestellt wurde. Im Jahr 2015 haben sich die zwei finnischen Hersteller schon einmal zusammengetan, um mit Rallye-Legende Juha Kakkunen den aktuellen Geschwindigkeitsrekord für die Fahrt mit einem Traktor auf Eis bei 130,165 km/h zu setzen unter Verwendung eines Valtra T234 Versu Traktors mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen.

Mehr Informationen

Weltrekord: Fahrerloser Valtra räumt Schnee bei 73,171 km/h


« Zurück zur Übersicht